„Alles im Leben ist Leid“

„Alles im Leben ist Leid“
… sagte Buddha.

So gibt es die vier edlen Wahrheiten des Leidens.

  1. Existenz des Leidens
  2. Ursache des Leidens
  3. Möglichkeit das Leid zu beenden
  4. Weg der Leidensbefreiung

Wer nie Leid erfahren hat, kann auch keinen Weg aus dem Leid erkennen. Achtsamkeit ist der Schlüssel.

Thích Nhất Hạnh beschreibt die 5 Übungswege der Achtsamkeit so:

  1. Mitgefühl für sämtliches Leben auf der Erde
  2. zum Wohlergehen aller beizutragen
  3. die Würde jedes Menschen wahren
  4. liebevolles Sprechen und mitfühlendes Zuhören
  5. den bewussten Umgang mit Nahrung, Genuss und Medien

Negative Emotionen führen zu Leid. Doch Glück ohne Leid ist nicht möglich. Ohne Leid könnte man Glück nicht wahrnehmen, ohne Leid könnte man Glück nicht schätzen.

Der Schatten lehrt uns das Licht.

So sagte Buddha auch „Jedes Leben hat sein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.“

#buddha #leid #lebenistleiden #achtsamkeit #thichnhathanh

 

=======================English=Version=======================
,All of life is suffering.‘
… said Buddha.

So there are the four noble truths of suffering.

  1. existence of suffering
  2. cause of suffering
  3. possibilities to end the suffering
  4. way of deliverance of suffering

One who never experienced suffering can’t cognise a way out of it. Mindfulness is the key.

Thích Nhất Hạnh describes the 5 exercising ways of mindfulness as:

  1. condolence for every being on earth
  2. contribute to wellbeing of all
  3. preserve the dignity of man
  4. tenderly speaking and compassionately listening
  5. responsible dealing with food, enjoyment and media

Negative emotions lead to suffering. But bliss isn’t possible without suffering. Without suffering it wouldn‘t be possible to descry luckiness, without suffering it wouldn’t be possible to to cherish blessedness.

Shadow teaches light to us.

Buddha also said „Suffering is temporary, enlightenment is forever.“

#buddha #suffering #lifeissuffering #thichnhathanh #mindfulness

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s