Veränderung

Wenn das Alte gehen darf und dem Neunen Platz macht.

So einfach?

Ja, so einfach.

Egal ob sich ein Partner verabschiedet, der Job ausgedient hat oder die Freunde, Veränderung heißt immer, dass etwas Neues kommt. Damit das Neue sich auch platzieren kann, muss natürlich das Vorherige weichen.

Alles Neue ist immer interessant und man ist neugierig und kann gar nicht genug davon bekommen.

Denken Sie an den neu kennengelernten Partner. Man kennt sich noch nicht, ist aber schon neugierig auf jedes weiteres Treffen, jedes neue Detail, dass man kennen und erleben darf.

Oder ein neuer Job. Neue Kollegen, ein neues Umfeld, neue Kunden. Spannung pur.

Warum sind dann Veränderungen nicht immer beliebt?

Tja, meist sind wir in einer gewohnten Umgebung, in einer Komfortzone. Die zu verlassen bedarf es enormer Kraft. Man wird wie von einem Magneten festgehalten und kann sich nur schwer der Anziehungskraft des Alten, Gewohnten entziehen. Und Neues heißt eben, dass das Alte gehen muss oder auch darf. So wie wenn man das alte Lieblingskleidungsstück entsorgen muss. Wo doch so viele Erinnerungen daran hängen. Und dann einfach weg damit für etwas Neues, dass noch keine Geschichte zu erzählen hat?

Die Geschichte kann neu geschrieben werden, anders geschrieben werden, die Akteure ausgetauscht werden. Diese Optionen sollte man im Hinterkopf haben. Veränderung bedeutet, dass eine Änderung stattfindet. Und diese Änderung lässt eben das Alte, das Vergangene dort zurück, wo es seinen Platz hat. In der Vergangenheit. In jener Zeit, die bereits geschehen ist und die unabänderbar ist.

Das Neue, das Jetzige bzw. Zukünftige, ist noch nicht geschrieben, hat noch nicht stattgefunden. Das macht es einerseits so reizvoll, andererseits auch so furchterregend.

Doch so wie wir die Vergangenheit nicht abändern können, sollten wir das Jetzt bzw. die Zukunft mit offenen Herzen einladen und begrüßen. Die Veränderung willkommen heißen.

So einfach.

 

#veränderung #verändern #alt #neu #komfortzone

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s