Das Arschloch-Gen

Die Gene sind unsere Erbanlagen und seit 20 Jahren die Begründung für fast alles. Ob für die Augen- und Haarfarbe, Körperstatur, für Krankheiten oder auch für unser Verhalten.

Doch ist wirklich alles vererbt und unabänderlich?

Die Verhaltensforschung zum Beispiel sieht die Genetik zwar als Grundlage, jedoch können Umwelteinflüsse Veränderungen hervorrufen, sprich Lern- und Erfahrungsprozesse.

Wenn also manche Menschen behaupten, sie können nichts für ihr Verhalten, da eben dieses angeboren wäre, dann ist dies nur die halbe Wahrheit. Sollte jemand tatsächlich mit einem – ich nenne es mal Arschloch-Gen – zur Welt kommen, dann besteht immer noch die Möglichkeit, durch Lernen und andere Erfahrungen, jene Erbanlage zu ändern. Doch hier ist meines Erachtens der springende Punkt, es muss eine Bereitschaft bzw. ein Wille vorhanden sein.

Bruce Lipton ist Zellbiologe und schreibt in seinem Buch ‚Intelligente Zellen‘: Wir können aktiv wählen, ob und wie wir auf die meisten Umweltsignale reagieren wollen. Die Fähigkeit des Bewusstseins, die vorprogrammierten Verhaltensweisen des Unterbewusstseins zu verändern, ist die Grundlage unseres freien Willens.

Der freie Wille!

Wenn jemand Eigenschaften vorweist, die womöglich genetisch mitgegeben wurden, dann besteht immer noch die Möglichkeit, eine andere Wahl zu treffen. Das einzige hierfür vonnöten ist der Wille.

#gen #arschlochgen #arschloch #wille #möglichkeit #wahl

 

======================English=Version========================
The arsehole-gene

Genes are our hereditary disposition and since 20 years explanation for nearly everything. Whether eye and haircolour, physique, diseases and even behaviour.

But is really everything inherited and immutable?

Behavioural science e.g. sees genetics as base but environmental impacts can induce modification i.e. learning or experience processes.

If some people claim that their behaviour is inherited – it’s only half truth. If someone is born with a – I call it arsehole-gene – there is a possibility through learning and other experiences to change the genes. And here is in my opinion the point – the readiness and volition must exist.

Bruce Lipton is cell biologist and writes in his book ‚Biology of Beliefs‘: We can actively choose how to respond to most environmental signals and whether we even want to respond at all. The conscious mind’s capacity to override the subconscious mind’s pre-programmed behaviors is the foundation of free will.

The free will!

If someone shows properties which might be genetically, there’s still the opportunity for another choice. The only necessary is the will.

#genes #assholgene #arseholegene #will #freewill #choice #opportunity

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s